Auf Ihrer WordPress-Website wird das Menü nicht (korrekt) angezeigt? Sie können Ihre Inhalte nicht zu einem Menü hinzufügen? Sonstige Probleme mit einem WordPress-Menü? Hier gebe ich einen Überblick über die wichtigsten Probleme mit WordPress Menüs samt der dazu gehörigen Lösungsansätze:

Übliche Probleme mit WordPress-Menüs hängen mit Plugin-Konflikten, den (nicht) erstellten Menüs, dem Publikationsstatus der Inhalte, die ins Menü sollen, oder der Konfiguration von Widget-Bereichen (z.B. dem Footer) oder Problemen mit diesen Bereichen zusammen.

Woran es bei Ihnen konkret liegt, und wie Sie konkret das Problem beheben können, sollten Sie anhand der folgenden Informationen herausfinden können.

Das Wichtigste zuerst: Einführung zu WordPress-Menüs

Lösungen für ein Menü in WordPress funktioniert nichtOb Sie diese Einführung noch brauchen oder nicht, dieser Hinweis ist wichtig. WordPress-Menüs sind eine recht komplexe Geschichte. Das kommt daher, dass Menüs in WordPress sehr mächtig sind. So mächtig, dass eine Kleinigkeit bereits ein Problem verursachen kann, ohne dass man es merkt.

Bei den Recherchen für diesen Artikel habe ich festgestellt, dass ich viele Probleme, die es mit Menüs in WordPress gibt, bereits in meinem Hauptartikel zum Thema Menüs in WordPress im Prinzip aufgeklärt habe. Konkret bedeutet das, dass ich Sie bei einigen der hier beschriebenen Probleme zu diesem Artikel hinüber leiten werde, und zwar genau zur relevanten Stelle dort.

Andere Probleme mit Menüs reichen in zusätzliche Bereiche einer WordPress-Website hinein, z.B. den der WordPress Widgets. Wie Sie am Link merken, habe ich auch dieses Thema bereits diskutiert. Ebenso kann es sein, dass ein konkreter Lösungs-Ansatz zu diesem Artikel führt.

Das WordPress-Menü funktioniert nicht (mehr)

Ein nicht funktionierendes WordPress-Menü kann meist durch Neu-Laden der Seite, Leeren des Browser-Cache, Einspielen der Updates von Theme und Plugins oder einmal neu Speichern des Menüs wieder in Gang gebracht werden.

Die Hierarchie von MySQL, PHP, und HTML, CSS, JS in WordPress

Die Hierarchie von MySQL, PHP, und HTML, CSS, JS in WordPress

Aber bevor wir zu konkreten Lösungswegen kommen: Was meint man eigentlich damit, wenn man sagt “das Menü funktioniert nicht mehr”?

Bei meinen Recherchen hatte ich den Eindruck, dass das darauf hinausläuft, dass die Formatierung irgendwie zerstört ist oder Punkte fehlen, die bereits im Menü vorhanden waren. Auf irgendeine Weise ist jedenfalls das Menü zwar da, aber die Darstellung passt nicht. Falls gar kein Menü angezeigt wird (vielleicht auch nur nicht in der Mobil-Version), das kommt als nächster Fall bzw. weiter unten.

Wenn das Menü zwar da ist, aber nicht passt oder ordnungsgemäß funktioniert, dann sieht das nach einem Problem mit den Styles (Formatierungen) des Menüs aus (CSS-Befehle sind kaputt oder nicht geladen oder sie kommen von der falschen Stelle). Der Grund dafür können Probleme bei einem gerade durchgeführten Update sein, bzw. dass das Theme und ein oder mehrere Plugins sich bei den CSS-Befehlen in die Quere kommen.

Mögliche Ursachen für Probleme mit WordPress Menüs

Mögliche Ursachen für Probleme mit WordPress Menüs sind kürzlich eingespielte Updates, nicht aktuelle Themes oder Plugins, fehlende Dateien, Plugin-Konflikte, oder Probleme mit dem Browser-Cache.

So geht’s: WordPress Menü in Seite oder Beitrag einfügen

Ursachenforschung für Probleme in WordPress ist zwar generell schwierig, weil WordPress ein recht komplexes System ist und bei so etwas dann auch recht viele Kleinigkeiten recht einfach irgendwelche Probleme verursachen können. Das muss allerdings nicht tragisch sein. Meistens hilft einer der Standard-Schritte, die ich im nächsten Abschnitt aufliste.

Hier, zum besseren Verständnis, noch einmal mögliche Ursachen mit etwas mehr Details:

  • CSS-Konflikt: Wie zuvor erwähnt, ist ein falsch dargestelltes Menü höchstwahrscheinlich auf falsche/nicht kompatible CSS-Befehle zurückzuführen. Diese Befehle werden in WordPress aus verschiedenen Teilen des Systems aufgesammelt (z.B. vom WordPress Core, dem Theme und Plugins) und dann der Reihe nach abgearbeitet. Dabei können viele seltsame Dinge entstehen, auch vermurkste Menüs.
  • Browser- (oder anderer) Cache: Wenn z.B. eine alte CSS-Datei noch im Browser-Cache ist (oder auf dem Server, im CDN, etc.), dann kann es passieren, dass die gecachte alte Datei nicht mehr mit anderen neueren Dateien zusammenpasst und das Menü zerstört.
  • Kürzlich eingespielte Updates: Ein Konflikt zwischen CSS-Dateien kann auch beim Einspielen eines Updates passieren. Die neuen Dateien passen nicht zum bisherigen System (oder sind gar fehlerhaft).
  • Nicht mehr unterstützte Themes oder Plugins: Die CSS-Dateien aus einem Theme oder Plugin wurden lange nicht mehr an die neueren Versionen des restlichen Systems angepasst, und daher passt etwas nicht (mehr) zusammen. Das ThemePlugin wird vielleicht von den Entwicklern gar nicht mehr unterstützt und ist z.B. mit der aktuellen Version von WordPress nicht mehr kompatibel.
  • Fehlende Dateien: Aus schrägen Gründen kann es vorkommen, dass CSS-Dateien direkt auf dem Server gelöscht, verschoben, umbenannt oder unlesbar gemacht werden. Dann fehlen die entsprechenden CSS-Befehle bei der Darstellung.

Konkrete Lösungsschritte zur Behebung von Problemen mit WordPress Menüs

Hier kommt zunächst eine Reihe von Schritten, die Sie auf jeden Fall versuchen können/sollten (am besten auch der Reihe nach), um Ihr Problem mit dem Menü in WordPress zu lösen. Einige davon sind gar nicht so spezifisch, dass sie nur Probleme mit dem Menü beseitigen können, sondern eher allgemein. Diese helfen dann ggf. auch bei anderen Problemen.

Die konkreten Lösungsschritte zur Behebung von Problemen mit WordPress-Menüs sind folgende:

  • Neu laden der Seite im Browser (falls CSS nicht ordnungsgemäß geladen wurde)
  • Leeren des Browser-Cache
  • Leeren anderer Caches, z.B. in Optimierungs- oder Caching-Plugins, auf dem Webserver, und beim Content-Delivery-Network (CDN), falls Sie sowas verwenden
  • Update des Themes auf die aktuelle Version
  • Update aller Plugins auf die aktuelle Version
  • Update des WordPress Cores auf die aktuelle Version
  • Check des Themes: Wann war das letzte Update-Datum? Liegt das schon länger zurück, wechseln Sie zum aktuellen WordPress-Standard-Theme. Funktioniert das Menü dort normal? Wechseln Sie dann wieder zurück zu Ihrem Theme. Funktioniert das Menü jetzt wieder normal?
  • Check der Plugins: Wann war das letzte Update-Datum für jedes Plugin? Wenn dieses Datum für ein Plugin schon länger zurückliegt: Deaktivieren Sie das Plugin. Funktioniert das Menü jetzt normal? Aktivieren Sie das Plugin wieder. Funktioniert das Menü jetzt normal?
  • Check der angelegten WordPress-Menüs: Gehen Sie im WordPress Dashboard zu “Design”, dann “Menüs”.
    • Wie das genau funktioniert, finden Sie hier: Link zum Abschnitt über selbst eingerichtete WordPress-Menüs in meinem ausführlichen Artikel zu Menüs in WordPress.
    • Wählen Sie das Menü aus, mit dem es Probleme gibt.
    • Kontrollieren Sie das Menü, die Einträge und deren Reihenfolge und Hierarchie. Sieht das alles hier richtig aus?
    • Wenn ja, dann klicken Sie einfach auf den “Menü speichern” Button. So wird das Menü nochmals gespeichert (und eventuell falsche/alte Einträge überschrieben). Funktioniert das Menü jetzt wieder normal?
    • Wenn das Menü bereits hier falsch aussieht, dann korrigieren Sie die Fehler und speichern Sie das Menü ab. Funktioniert das Menü jetzt wieder normal?
    • ACHTUNG: Stellen Sie sicher, dass das richtige Menü ausgewählt ist, bevor Sie etwas verändern, sonst kann es sein, dass Sie neue Probleme und Fehler erzeugen, die bisher noch nicht da waren! Vielleicht ist auch auf diese Weise das fehlerhafte Menü durcheinander gekommen?
  • Check des automatisch angelegten WordPress Menüs: Falls Sie Ihre Menüs in WordPress nicht extra angelegt haben, wird normalerweise das von WordPress automatisch angelegte Menü angezeigt. Was dort auftaucht, sammelt WordPress nach bestimmten Regeln ein, hier eine gute Einführung zum automatischen WordPress Menü.

Nach dieser Liste mit konkreten Lösungsschritten möchte ich auch noch auf verschiedene spezifische Fehler eingehen und jeweils auf die wahrscheinlichste Ursache und Lösung hinweisen.

Das WordPress-Menü wird überhaupt nicht mehr angezeigt

Ein WordPress-Menü, das überhaupt nicht mehr angezeigt wird, ist höchstwahrscheinlich durch CSS-Befehle unsichtbar gemacht. Das kann bewusst passieren (z.B. bei verschiedenen Versionen des Menüs für Desktop und Mobil-Version der Website) oder unabsichtlich.

Wenn da, wo das Menü eigentlich sein sollte, keins angezeigt wird, dann können Sie überprüfen, ob das Menü eigentlich da ist, indem Sie in den HTML-Quellcode der Website schauen. Das geht per Rechtsklick im Browser auf eine “leere” Stelle der Website und dann mit “View Page Source”, was sowas wie “den Quellcode der Seite anzeigen” bedeutet.

Dort suchen Sie dann nach einem der Menüpunkte, und zwar mit der Browser-Suchfunktion, und sehen sich den Code rund um den Text des Menüpunkts an. Sollte dort irgendwo etwas stehen wie style="display:none;" oder style="visibility:hidden;", dann ist dieser Menüpunkt tatsächlich per CSS-Befehl versteckt worden. Jetzt müssen Sie nur noch feststellen, wodurch.

Die Möglichkeiten sind:

  • Eine Einstellung im Theme
  • Ein Plugin
  • Eine Einstellung in einem Plugin
  • Eigene CSS-Befehle, die separat von Theme und Plugins gespeichert sind
  • Alte/inkompatible CSS-Dateien in einem Cache (siehe oben)

Die einfachste Methode, herauszufinden, woher ein CSS-Befehl kommt, ist die “inspect”-Funktion von Browsern wie Chrome oder Firefox. Diese Funktion kann man ebenfalls per Rechtsklick aufrufen. Dort werden dann allerhand Dinge angezeigt, die vor allem für Webentwickler interessant sind, wie eben z.B., woher die einzelnen CSS-Eigenschaften jedes einzelnen Elements kommen. Das sieht dann in etwa so aus:

Die Elemente und CSS-Befehle für ein WordPress Menü untersuchen

Hier können Sie in der linken Spalte das entsprechende Element finden und in der rechten (eigentlich mittleren, in diesem Screenshot habe ich nur die linke und mittlere Spalte abgebildet) Spalte stehen dann die für dieses Element gültigen und zugewiesenen CSS-Style-Befehle. Am rechten Rand dieser Spalte steht auch jeweils, wo der Befehl herkommt.

Wenn ein solcher Befehl nun das Element unsichtbar macht, dann sehen sie sich an, woher er kommt. Wenn da ein Dateiname steht, dann können Sie vielleicht aus diesem Dateinamen bereits ableiten, woher (Theme? Plugin?) der Befehl kommt, und wo somit das Problem liegen könnte. Das kann eine Einstellung sein (Einstellungen überprüfen), oder ein Problem mit einer veralteten Version (Version und mögliche Updates, letztes Aktualisierungsdatum überprüfen).

Das Menü, das auf der WordPress-Website angezeigt wird, ist das falsche

Wenn das angezeigte Menü in WordPress falsch ist, dann ist möglicherweise ein anderes Menü (oder das automatisch von WordPress erstellte Menü) an dieser Stelle im Theme zugeordnet.

In jedem WordPress Theme gibt es eine bestimmte Anzahl von vorgesehenen Menüpositionen. Eine davon ist immer das Hauptmenü. Dann gibt es möglicherweise ein zweites Menü im Header (so wie hier der grüne Balken ganz oben auf WebsiteBerater.com), und möglicherweise noch andere Positionen, z.B. im Footer oder im Sidebar.

Eine Möglichkeit, zu sehen, wo die Menüpositionen in Ihrem Menü sind, ist der WordPress Customizer. Eine andere finden Sie direkt im WordPress Dashboard. Dort können Sie die WordPress Menüs einstellen, zusammenstellen, konfigurieren, und ihrer Position nach zuordnen. Die dafür vorgesehenen Checkboxen finden Sie bei jedem Menü, und die sehen so aus:

Eine Menüposition in WordPress im Dashboard festlegen

In diesem Beispiel ist das momentan ausgewählte Menü (die Auswahl überprüfen!) der Position “Hauptmenü” im Theme zugeordnet. In meinem Theme gibt es dazu noch zwei andere Menüpositionen, die sich durch Häkchen ganz einfach mit einem Menü besetzen lassen.

Wenn bei Ihnen also ein falsches Menü angezeigt wird, dann überprüfen Sie, welche Menüs welchen Positionen im Theme zugeordnet sind und ob das alles so stimmt. Wenn ja, dann gibt es einen Fall, der Ihnen noch Probleme bereiten könnte, nämlich das von WordPress automatisch generierte Menü.

Das automatische Menü wird von WordPress verwendet, wenn es keine andere Zuweisung zum Hauptmenü gibt, d.h. es kann sein, dass hier eine seltsame Ansammlung von recht vielen Menüpunkten zustande kommt. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier im entsprechenden Abschnitt zum automatisch generierten Menü in WordPress nach.

Wenn Sie dieses Menü nicht sehen wollen, dann stellen Sie sicher, dass ein händisch erstelltes Menü als Hauptmenü ausgewählt ist. Achtung: Das automatische Menü in WordPress kann auch mit händisch generierten Menüs gemischt werden.

Seiten oder Beiträge zum WordPress-Menü hinzufügen funktioniert nicht

Damit Seiten oder Beiträge zu einem WordPress-Menü hinzugefügt werden können, müssen sie publiziert sein. Entwürfe oder in den Papierkorb verschobene Seiten oder Beiträge scheinen in der Liste, die zum Menü hinzugefügt werden kann, nicht auf.

Alle vorhandenen Seiten oder Beiträge für ein Menü in WordPress anzeigen lassenWenn Sie also eine neu geschriebene Seite oder einen Beitrag zu einem WordPress-Menü hinzufügen wollen, diese aber nicht in der Liste der verfügbaren Seiten oder Beiträge finden, dann überprüfen Sie, ob diese Seite oder der Beitrag tatsächlich publiziert (veröffentlicht) ist. Erst dann kann man die hinzufügen.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Seite oder der Beitrag einfach in der Liste der zuletzt erstellten Seiten oder Beiträge nicht aufscheint (was dort genau aufscheint, ist mir übrigens manchmal ein Rätsel). Klicken Sie in diesem Fall auf den Reiter “alle” oben an der Auswahlliste. Daraufhin werden alle Beiträge des jeweiligen Typs in der Auswahlliste angezeigt (siehe Screenshot).

Ein Menü wird in WordPress an einer falschen Stelle angezeigt

Wenn ein Menü in WordPress an einer falschen Stelle angezeigt wird, dann ist es in den Einstellungen zu WordPress Menüs falsch zugeordnet.

Bitte scrollen sie etwas nach oben und sehen Sie sich den Screenshot zu den Menüpositionen weiter oben. Dort steht auch beschrieben, wo Sie diese Einstellung finden.

Ein WordPress-Menü wird im Footer nicht angezeigt

Ein WordPress Menü im Footer kann entweder über das Theme oder über ein Widget eingebunden werden. Wenn es dort nicht angezeigt wird, dann muss man diese beiden Fälle überprüfen.

Zunächst zum Theme: Dort kann es eine vorgesehene Menüposition im Footer geben. Überprüfen Sie, ob das Menü, das dort angezeigt werden soll, auch als Footermenü eingestellt ist (siehe auch den Screenshot weiter oben).

Der Footer ist außerdem in vielen Themes ein ausgewiesener Bereich für WordPress Widgets. Das Widget “Navigationsmenü” ist dort standardmäßig verfügbar und kann eingesetzt werden, um ein Menü in einem Footer-Widgetbereich anzuzeigen. Dort muss man dann das richtige Menü über das Widget einrichten. Kontrollieren Sie die entsprechenden Widgets und deren Einstellungen.

Ich habe in meinem Artikel über WordPress-Widgets genau beschrieben wie man WordPress-Widgets einrichtet und wie man Einstellungen für ein WordPress-Widget vornimmt. Es gibt dort aber auch einen Abschnitt zur Problembehebung, wenn ein WordPress-Widget nicht angezeigt wird. Gehen Sie auch die Schritte dort durch.

Ein WordPress-Menü wird in der Mobil-Version nicht angezeigt

Wenn ein WordPress-Menü in der Mobil-Version der Website nicht angezeigt wird, auf dem Desktop aber schon, dann liegt das meist an einem Problem im verwendeten WordPress-Theme.

Wenn das Theme dem Benutzer, also Ihnen, die separate Einrichtung z.B. des Hauptmenüs für Desktop-Version und Version für das Smartphone erlaubt, dann müssen Sie die dafür verantwortlichen Einstellungen überprüfen. Das gibt es z.B. bei mächtigen WordPress-Themes wie Divi, das ich auch hier auf WebsiteBerater.com verwende. Meistens ist der Unterschied zwischen Desktop- und Mobil-Version allerdings im Theme fest eingebaut und der Benutzer hat keine Möglichkeit, da etwas zu verändern.

Wenn in so einem Fall das Mobile Menü nicht angezeigt wird, und Sie die generellen Lösungsschritte von ganz oben bereits alle versucht haben, dann liegt sehr wahrscheinlich ein technisches Problem vor, dass Sie nicht beheben können. Kontaktieren Sie den Support für Ihr WordPress-Theme und schildern Sie die Situation. Dadurch sollten Sie effektive Hilfe für die Lösung Ihres Problems erhalten.

Unterpunkte in einem WordPress Menü werden nicht angezeigt

Zu diesem speziellen Fall habe ich einen eigenen Artikel geschrieben. Sie finden ihn ebenfalls hier auf WebsiteBerater.com unter dem Titel Lösungen für: Unterpunkte im WordPress Menü werden nicht angezeigt.

Ihr Feedback zu diesem Artikel

Hier eine kleine Umfrage in eigener Sache. Wie fanden Sie die Informationen in diesem Artikel? Die Teilnahme an dieser Umfrage ist natürlich freiwillig und völlig anonym. Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Vielen Dank!

Haben Sie hier gefunden, was Sie gesucht haben?

Bitte Abstimmungsgrund hinzufügen

Sie werden umgeleitet

Weitere Informationen zu WordPress Websites

Menüs sind nur ein Teil einer WordPress Website. Was Sie sonst noch auf keinen Fall übersehen dürfen, habe ich in meinem Leitfaden zur fertigen WordPress Website zusammengetragen.

Pin It on Pinterest